+++ NEU: Unterrichtsthemen aller Filialen unter Termine im Hauptmenü +++ Termine für BKF-Weiterbildungen im Hauptmenü +++ Kurzausbildung: ständig Intensivkurse +++ Maßnahmen mit Bildungsgutschein: Führerscheinklasse C/CE oder D/DE und beschleunigte Grundqualifikation Einstieg jederzeit möglich +++ Motorradführerschein, jetzt starten - die Saison hat begonnen +++ Schenken Sie Fahrspaß und Verkehrssicherheit +++ Jetzt Hermy-Gutscheine bei Hermanski kaufen +++
21.11. - 25.11.2017 BKF-Weiterbildung - Wochenkurs Module 1-5

Modul: EcoTraining (2. Welle)

Sinkender Kraftstoffverbrauch und geringere Beanspruchung von Verschleißteilen eines Lkw: Mit Eco-Trainings können erhebliche Einsparpotentiale realisiert werden (bis zu 12% der Kosten für Kraftstoff, Reifen und Reparaturen). Dies haben Fahrerschulungen bewiesen.

Dieses Modul zeigt den Teilnehmern, wie sie noch wirtschaftlicher und mit weniger Stress fahren.

Die Inhalte:

  • Selbsttest zur Eco-Fahrweise
  • Das Verhältnis von Geschwindigkeit und Fahrzeit
  • Auswirkungen von Stress
  • Moderne Nutzfahrzeugtechnik wie z.B. GPS-Tempomaten, Doppelkupplungsgetriebe, Traktionssysteme
  • Fahrzeugausfälle minimieren
  • Neue Punkteregelung im Fahreignungsregister

(8 - 16 Uhr mit Pausen)

--------------------------------

BKF-Weiterbildung Modul Kontrollgeräte und Sozialvorschriften (2. Welle)

Kenntnisse zu den allgemeinen und sozialrechtlichen Vorschriften sind nicht nur Voraussetzung, um rechtlich auf dem aktuellsten Stand zu sein, sondern auch, um die Gefahren für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu senken.

Dieses Modul macht die Teilnehmer zu Experten im Bereich "Kontrollgeräte & Sozialvorschriften" und lässt sie beruhigt in Kontrollsituationen gehen.

Die Inhalte:

  • Aktuelle Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten
  • Sicherer Umgang mit Sozialvorschriften und Kontrollgeräten
  • Branchenspezifische Fallbeispiele (Fernverkehr, Güternahverkehr, KEP)
  • Konkrete Tages- und Wochenabläufe bei unterschiedlichen Einsatzzwecken
  • Individueller und auf die Probleme der Teilnehmer bezogener Unterricht

(8 - 16 Uhr mit Pausen)

--------------------------------

Modul: Sicherheit im Fokus (2. Welle)

Auch der hohe Standard moderner Sicherheitstechniken im Lkw kann die Fahrphysik nicht außer Kraft setzen. Das Modul Sicherheit im Fokus vermittelt den Teilnehmern fahrphysikalische Kenntnisse und hilft, Gefahrensituationen im täglichen Straßenverkehr zu erkennen, zu vermeiden bzw. sie zu bewältigen.

Dieses Modul zeigt Teilnehmern Möglichkeiten, Unfälle zu verhindern

Die Inhalte:

  • Unfälle unter der Lupe, u.a. Gefahr für sich und andere: Frontalunfälle, Auffahrunfälle, Abbiegen und Rangieren
  • Wie entstehen Unfälle?
  • Erkennen von Einflussmöglichkeiten zur Unfallvermeidung

(8 - 16 Uhr mit Pausen)

--------------------------------

Modul: Der Kunde Im Mittelpunkt (2. Welle)

Die Rolle des Lkw-Fahrers hat sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt: In einem veränderten Marktumfeld prägen Auftreten, Kommunikation und Verhalten des Fahrers das Ansehen eines Unternehmens und dessen Erfolg ganz entscheidend.

Anhand von zahlreichen Beispielen wird gezeigt, wie der Fahrer , u.a. über sein Erscheinungsbild und die Kommunikation beim Kunden vor Ort, aktiv dazu beitragen kann, dem Unternehmen ein positives Image zu verleihen.

Die Gesamtlage der deutschen Transport- und Logistikwirtschaft wird fundiert und in zahlreichen Schaubildern dargestellt, so dass der Fahrer seine entscheidende Rolle im Gesamtzusammenhang erkennt und damit motiviert wahrnehmen kann.

Weitere Themen, die den Fahrer als Profi ausweisen: Maßnahmen und Checks, um der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen. Abruf von Top-Leistung durch aktive Gesundheitsvorsorge.

Dieses Modul verschafft dem Teilnehmer noch mehr zufriedene Kunden

Die Inhalte:

  • Was zählt ist der Kunde: Kundenerwartungen, Kundenreaktionen und Kundenzufriedenheit
  • Wertschätzend kommunizieren
  • 5 Schritte für den Umgang mit Beschwerden
  • Schutz vor Arbeitsunfällen und Kriminalität

(8 - 16 Uhr mit Pausen)

--------------------------------

Modul: Ladungssicherung optimieren (2. Welle)

Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Laut BG Verkehr ist ein maßgeblicher Teil der meldepflichtigen Unfälle auf eine mangelhafte Ladungssicherung zurückzuführen. Oftmals verlangen Reihenfolge der Be- und Entladung, Art des Ladegurts, Art des Fahrzeugs und die Verpackung eine andere Sicherungsmethode. Wie Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und verzurren, erfahren Sie in diesem Modul.

Dieses Modul zeigt dem Teilnehmer, wie Ladungssicherung optimiert werden kann.

Die Inhalte:

  • Selbsttest zum Wissensstand mit LaSi-Kreuzworträtsel und vielen Aufgaben, Fall- und Berechnungsbeispielen
  • Gesetzliche und physikalische Grundlagen
  • Lastverteilung und Nutzvolumen
  • Sicherungsarten (Formschluss, Direktzurren, Niederzurren)
  • Ladeeinheiten
  • Verwendung und Überprüfung von Haltevorrichtungen
  • Be- und Entladen (u.a. Standsicherheit/Kippgefahr, Hilfsmittel)
  • Gefahrgut innerhalb der Freimengenregelungen

(8 - 16 Uhr mit Pausen)

--------------------------------

Die Reihenfolge der Module kann variieren.

 

Aktuelles

GGVSEB/ADR Basiskurs und Aufbaukurs Tank Juni 2017 Beginn: Donnerstag 22.06.2017

Fahrlehrer/-in gesucht

Förderung mit Bildungsgutschein: TQ 1 - Teilqualifikation Berufskraftfahrer im Güterverkehr

Förderung mit Bildungsgutschein: TQ 3 - Teilqualifikation Berufskraftfahrer im Personenverkehr

Fahreignungsseminar FES (Punkteabbau) jederzeit möglich

Sonderaktion: B96-Schulung ohne Prüfung in einem Tag

6x in Essen

INFOLINE

Altenessen
Schonnebeck
Stoppenberg
Karnap
Kray
Freisenbruch

Übersicht

0201 - 34 41 41

0201 - 35 41 18
0201 - 21 66 86
0201 - 29 25 07
0201 - 38 12 45
0201 - 55 77 77
0201 - 53 22 23

  • Bildungsgutschein
    hier einlösen
  • Intensiv-
    Ausbildung
  • Bus- & Lkw-
    Ausbildung
  • Seminare
    (ASF/FES)
  • BKF Aus- &
    Weiterbildung
  • Theorie täglich